Umweltministerkonferenz favorisiert Carbonbetonentwicklung

Umweltministerkonferenz 2018, © SMUL - Detlev Sann

Die Umweltminister der Länder beschließen auf Initiative des Freistaats Sachsen und des C³-Konsortiums die zielgerichtete und praxisnahe Erforschung und Förderung nachhaltiger und ressourceneffizienter Bauweisen. „Innovative Baustoffe, wie Carbonbeton, besitzen gegenüber herkömmlichen Baustoffen teilweise erheblich bessere ökologische aber auch funktionale Eigenschaften“, erklärte der sächsische Umweltminister Thomas Schmidt. Dieses Signal gibt Aufwind für die weitere Entwicklung nichtmetallischer Bewehrung und zeigt das man mit C³ auf dem richtigen Weg ist.

Brücke Albstadt, © Jörg Singer

Weiter Informationen zur Umweltministerkonferenz 2018 finden Sie hier: https://www.medienservice.sachsen.de/medien/news/218294