Engineering Days 2017 in Wien

Das Bauwesen muss dauerhaft die Mobilität sowie das Wohnen und Arbeiten der Menschen durch intakte Straßen, Brücken und Gebäude sicherstellen. Die Lebensdauer des am meisten verwendeten Materials im Bauwesen, dem Stahlbeton, ist stärker begrenzt als angenommen, denn der Stahl im Beton kann korrodieren und dadurch das Bauwerk zerstören. Aus diesem Grund wird Stahl durch Carbon ersetzt, dessen Potenzial genutzt und dadurch eine neue Art des Bauens geschaffen. Genau zu diesem Thema hält Matthias Tietze im Rahmen der Engineerings Days 2017 einen Vortrag mit dem Titel „Carbonbeton revolutioniert das Bauen“.

Die Konferenz richtet sich sowohl an Geschäftsführer und leitende Angestellte von Betonfertigteilwerken, als auch an deren Techniker. Parallel findet eine Ausstellung von Herstellern aus den Bereichen Anlagenbau, Automatisierungstechnik, CAD- und ERP-Systeme statt.

Das Programm sowie weitere Informationen unter www.engineeringdays.at/de/programm

Foto: Bernd Sterzl | pixelio.de

Termindetails

Beginn:
28. November, 9:00
Ende:
29. November, 17:15
Webseite:
http://www.engineeringdays.at/de

Veranstaltungsort

Austria Trend Hotel Savoyen Vienna
Rennweg 16
1030 Wien