Aachen-Dresden-Denkendorf International Textile Conference 2017

Prof. Chokri Cherif
Prof. Chokri Cherif, © Ansgar Pudenz

Mit über 600 Teilnehmern zählt die Aachen-Dresden-Denkendorf International Textile Conference zu den wichtigsten Textiltagungen in Europa. Fachleute aus den Bereichen Material, Chemie, Veredlung & Funktionalisierung sowie Maschinen, Verfahren & Composites treffen sich an zwei Tagen, um über aktuelle Innovationen und Entwicklungen zu sprechen. Zentrale Themeschwerpunkte der Veranstaltung sind dabei u.a. die Entwicklung und Herstellung von Hochleistungsfasern und -garnen, Medizintextilien und Medizintechnik sowie 3D-systemintegrierten Faserverbünden für verschiedene Anwendungen.

Rennomierte Experten stellen in zwei Plenarvorträgen Visionen, Trends und Innovationen aus Forschung und Entwicklung in den Bereichen Automotive, Medizin und Faserverbundwerkstoffe vor. „Übersicht über den Status quo verschiedener Anlagenkonfigurationen zur Herstellung von thermoplastischem Prepreg“, „Trends and challenges in textiles associated with medical devices used in surgey“ oder „Heavy Tow Carbonfasern für Luftfahrtanwendungen“ zeigen nur einen kleinen Bereich des Themenrepertoires. Einblicke in die industrielle Umsetzung bietet hingegen die IGF-ZIM-Transferveranstaltung, die ausgewählte Kooperationsprojekte „Von der Idee bis zur Praxis“ präsentiert. Dazu sprechen Prof. Chokri Cherif, Stephanie Ließ und Heike Hund vom Institut für Textilmaschinen und Textile Hochleistungswerkstofftechnik der TU Dresden über „Mono- und Multifilamente für resorbierbare Nahtmaterialien aus reinem Chitosan“.

 

Termindetails

Beginn:
30. November, 9:00
Ende:
1. Dezember, 16:30
Webseite:
http://www.aachen-dresden-denkendorf.de/itc/

Veranstaltungsort

Kultur- und Kongresszentrum Liederhalle Stuttgart
Berliner Platz 1-3
70174 Stuttgart