Neues vom C³-Partner solidian: dünne, großformatige Vorhangfassaden aus Textilbeton

Foto: solidian.com

Durch den Einsatz von Textilbeton werden vorgehängte, hinterlüftete Betonfassaden immer populärer. Die nicht-metallischen Bewehrungen des C³-Partners solidian erlauben dünnste Fassadenplatten zwischen 15 und 30mm und Formate von 10 bis 15m². Ermöglicht wird dies durch nicht-metallische Hochleistungsbewehrungen aus Carbon- und Glasfasern, die von solidian entwickelt wurden.

Die richtige Auswahl der Bewehrungen treffen die Bauingenieure von solidian und erstellen statische Berechnungen. Eine allgemeine bauaufsichtliche Zulassung für vorgehängte hinterlüftete Fassaden ist beim DIBt beantragt und soll Ende 2018 erteilt werden. Bis zur Erteilung werden Vorhangfassaden durch Zustimmungen im Einzelfall bauaufsichtlich geregelt – die Experten von solidian unterstützen hier, insbesondere durch eine Vielzahl von vorliegenden Versuchsergebnissen.

Weitere Informationen