Die ersten Wände für das Carbonbetonhaus CUBE stehen

In Dresden an der Ecke Zellescher Weg und Einsteinstraße entsteht aktuell das weltweit erste Gebäude aus Carbonbeton. Vor Ostern wurden die ersten Wände, die Anfang des Jahres im Betonwerk Oschatz produziert wurden, aufgestellt. Der Bauherr – Prof. Manfred Curbach, Direktor des Institutes für Massivbau der TU Dresden, hat die Qualität vor Ort geprüft.

Let’s get CUBE: Der Grundstein wurde gelegt

„Grüner Beton“, „Super-Beton“, „Formel-1-Beton“, „Bio-Beton“. Carbonbeton hat im Laufe seiner Karriere zahlreiche Spitznamen erhalten: kein Wunder bei so vielen Eigenschaften, die ihm in der Baubranche eine Menge Vorteile verschaffen.