Einladung zum Erfahrungsaustausch: Symposium aller Zwanzig20-Konsortien

Foto: Jörg Singer

Im Juli 2013 wurden zehn Projektkonsortien für eine Förderung ausgewählt, darunter auch das C³ – Carbon Concrete Composite. Seitdem wurden wichtige Etappen zurückgelegt. Viele Konsortien haben die Strategiephase und eine Reihe von Basisvorhaben abgeschlossen, ihre Partnerstruktur gefestigt und spannende Projekte angeschoben. Nun ist es an der Zeit, Erfahrungen auszutauschen, die Menschen hinter den Projekten kennenzulernen, voneinander zu lernen und – ganz nach Zwanzig20-Art – über den Tellerrand hinauszublicken.

Im Rahmen eines zweitätigen Symposiums am 19. und 20. September in Berlin, finden Vorträge, Vorstellungsrunden und Workshops statt. Insgesamt 5 Workshops-Sessions bieten einen breiten Überblick über folgende Themen:

Workshop 1: „Förderung mit Nachhaltigkeit: Von der Beutegemeinschaft zum zukunftsfähigen Konsortium“

Workshop 2: „Wissen sichtbar machen und teilen: Best Practice für erfolgreiches und praxistaugliches Wissensmanagement“

Workshop 3: „Forschen ist Silber – Anwenden ist Gold: Wie gelingt der Transfer der Ergebnisse in Produkte/Technologien/Services?“

Workshop 4: „Zukunftspotenziale der Zusammenarbeit Wissenschaft – Wirtschaft: Gemeinsame Interessen und Handlungsansätze“

Workshop 5: „Multikulti vs. Spezialist: Wie interdisziplinär kann ein Forschungsbündnis sein?“

Das C³-Konstortium lädt interessierte C³-Partner herzlich ein und bittet um eine kurze E-Mail an das Strategieteam:

Ihr Ansprechpartnerin ist
Sandra Kranich
0351 484 567 17
email hidden; JavaScript is required

Bitte beachten Sie, dass die Teilnehmerzahl auf 10 Personen pro Konsortium begrenzt ist.

Download Programm [PDF]