Dank Carbonbeton: Deutsche Zementindustrie auf dem Weg in eine CO2-freie Zukunft

Eine CO2-Roadmap für die deutsche Zementindustrie sieht Carbonbeton als einen möglichen Lösungsansatz auf dem Weg zur Klimaneutralität. Beim Einsatz von Carbonbeton kann mit einem geringeren Betonvolumen eine  gleichbleibende Leistungsfähigkeit erzielt, somit die CO2-Emissionen und das Erderwärmungspotenzial reduziert  werden – heißt es u.a. in dem Bericht. Die Studie des VDZ zum Thema „Dekarbonisierung von Zement und Beton – Minderungspfade und Handlungsstrategien“, die gestern veröffentlicht wurde, beantwortet die Fragen, wie die Transformation hin zur klimaneutralen Zukunft bis 2050 gelingen kann.

Die Presseinformation des Vereins Deutscher Zementindustrie e. V. ist hier zu finden: Presseinformation