C³-Rundreise durch die Republik: Nur noch 2 freie Plätze verfügbar

Foto: Rainer Sturm | pixelio.de

„C³ on Tour“ lautet das Motto der Rundreise, die vom C³ e. V. vom 15. bis 17. Mai 2017 organisiert wird. Nunmehr über 160 Partner der ganzen Wertschöpfungskette treiben seit 2014 gemeinsam die Forschung am Carbonbeton voran.

Dabei bleibt oft das persönliche Kennenlernen leider auf der Strecke und wird durch die bequeme – die Technik macht es möglich – Telefon- bzw. Videokonferenz ersetzt. Bei Mitgliederversammlungen reicht dann meistens die Zeit nur für einen kurzen Smalltalk, so dass öfters ein branchenübergreifendes Gespräch nicht möglich ist und beispielswiese Fragen wie „Wie wird die textile Bewehrung hergestellt?“,  „Wie erfolgt die Betonentwicklung?“ oder  „Wie funktioniert eine moderne Fertigteilherstellung im Betonwerk?“ unbeantwortet bleiben.

Dabei sind gerade in der Forschung und bei der Einführung einer Innovation auf dem Markt der unmittelbare Wissensaustausch und Vernetzung von sehr großer Bedeutung. Das kann nur dann stattfinden, wenn die Bereitschaft da ist. Und diese ist im C³-Projekt gegeben – denn die Resonanz der Partner auf die Einladung zur Rundreise ist groß. Nur noch zwei Restplätze sind verfügbar. Zahlreiche Partnerunternehmen haben sich bereiterklärt ihre Pforten zu öffnen und den Interessenten Einblicke in ihre Produkte, Anlagen und Arbeitsprozesse zu gewähren.

Sind Sie bereits C³-Partner und möchten an der Rundreise teilnehmen? Kontaktieren Sie unsere Kollegin Jana Strauch und sichern Sie sich die letzten Restplätze!

Ihre Ansprechpartnerin:
Jana Strauch
email hidden; JavaScript is required
0351 484 567 15