C³ beim Dresdner Brückenbausymposium

Visualisierung: © C³ - Carbon Concrete Composite e. V.
Visualisierung: © C³ – Carbon Concrete Composite e. V.

Das 11. Symposium Experimentelle Untersuchungen von Baukonstruktionen (SEUB), die Verleihung des Deutschen Brückenbaupreises  und das 30. Dresdner Brückenbausymposium finden dieses Jahr gemeinsam und digital statt. Freuen Sie sich auf ein abwechslungsreiches Programm mit zahlreichen spanenden Vorträgen.

Neben dem digitalen Grußwort des Sächsischen Staatsministers für Regionalentwicklung, Thomas Schmidt, spricht Gero Marzahn über die neue Erhaltungsstrategie des Bundes für Brücken der Bundesfernstraßen, Sergej  Rempel geht in seinem Vortrag auf die reduzierte Bauzeit bei Ersatzneubauten von Straßenbrücken durch Carbonbeton ein und Angelika Schmid berichtet von der S-Bahn-Querung im neuen Hauptbahnhof Stuttgart 21.

Josiane Giese und Oliver Steinbock skizzieren die Probebelastung einer mit Carbonbeton verstärkten Plattenbrücke im Rahmen von SEUB.

Neugier fordert zudem die diesjährige Preisverleihung des Brückenbaupreises – wer der sechs Nominierten ist der Gewinner?

Diese und weitere Einblicke erwarten die Teilnehmer:innen am 08. und 09. März 2021. Interessenten können zudem die Möglichkeit der digitalen Firmenausstellung nutzen und sich anhand eines digitalen Ausstellungsstandes dem Fachpublikum vorstellen. Der C³ – Carbon Concrete Composite e. V. ist dabei! Werden auch Sie Teil dieser digitalen Veranstaltung.

Anmeldung und weitere Informationen finden Sie hier.