Die ersten Wände für das Carbonbetonhaus CUBE stehen

In Dresden an der Ecke Zellescher Weg und Einsteinstraße entsteht aktuell das weltweit erste Gebäude aus Carbonbeton. Vor Ostern wurden die ersten Wände, die Anfang des Jahres im Betonwerk Oschatz produziert wurden, aufgestellt. Der Bauherr – Prof. Manfred Curbach, Direktor des Institutes für Massivbau der TU Dresden, hat die Qualität vor Ort geprüft.

Stoffkreislauf Carbonbeton

Bei der Carbonbetonbauweise handelt es sich um einen geschlossenen Stoffkreislauf. In den sehr umfangreichen Untersuchungen entlang des gesamten Stoffkreislaufes wurden für das im Carbonbeton verwendete

C³ beim Dresdner Brückenbausymposium

Das 11. Symposium Experimentelle Untersuchungen von Baukonstruktionen (SEUB), die Verleihung des Deutschen Brückenbaupreises  und das 30. Dresdner Brückenbausymposium finden dieses Jahr gemeinsam und digital statt. Freuen Sie sich auf ein abwechslungsreiches Programm mit zahlreichen spanenden Vorträgen.