Anwendungspotential des Carbonbetons – ein Vortrag

Foto: Ulrich van Stipriaan
Foto: Ulrich van Stipriaan

Dr. Matthias Lieboldt sprach am 20. Oktober 2015 bei der Innungsveranstaltung der Kreishandwerkerschaft Chemnitzer Land/Zwickau zum Thema „Textilbeton und Carbonbeton – Grundlagen und Anwendungen“.

In seinem Vortrag skizzierte Dr. Lieboldt nicht nur die Anfänge des Textilbetons, sondern ging auch auf die zukünftigen Entwicklungen des Materialverbundes C³ – Carbon Concrete Composite ein. Das Ziel war es, den Teilnehmern die „Gebrauchsanweisungen“ sowie die Leistungsvorteile des Carbonbetons näher zu bringen und die damit verbundene neue Art des Bauens der Zukunft vorzustellen.

Die grundlegenden Ideen zu Carbonbeton basieren auf der Erforschung des Textilbetons und haben ihren Ursprung in Dresden und Aachen, daher lag der Schwerpunkt des Vortrages ebenfalls auf der Vorstellung zahlreicher Praxisanwendungen und Pilotprojekte aus dem Bereich des Textilbetons, um das Material an realen Praxisbeispielen bekannt zu machen.