Carbonbetontechnologie auf den Ulmer Betontagen

Digitaler Eröffnungsvortrag von Manfred Curbach im Rahmen der Ulmer Betontage.

Manfred Curbach, die Koryphäe der Carbonbetonbauweise und Vorstandsvorsitzender des bedeutendsten Industrieverbandes auf diesem Gebiet C3 – Carbon Concrete Composite e. V. , eröffnete gestern die Ulmer Betontage. In seinem Vortrag „Die Welt ist genug – über die physische Welt von morgen“ verdeutlichte er die Bedeutung des Einsatzes von Carbonbeton für nachhaltiges und klimagerechtes Bauen. Curbach skizzierte den bisherigen und sehr erfolgreichen Weg von der Erforschung, Erprobung und schließlich Implementierung der Carbonbetontechnologie in den Markt. Zudem betonte er, dass vor dem Hintergrund der enormen Herausforderungen, vor denen das Bauwesen und zugleich die Gesellschaft aktuell stehen, allein der Forschungsgeist nicht ausreichend ist. Es ist richtig und wichtig Unternehmen und Forschungseinrichtungen, die nach innovativen Lösungsansätzen für diese Probleme suchen, verstärkt in den Fokus zu rücken und noch mehr finanziell zu unterstützen. Denn nur gemeinsam können Wissenschaft und Wirtschaft dem fortschreitenden Klimawandel entschlossen die Stirn bieten.