Carbon Concrete Composite e.V.
https://www.bauen-neu-denken.de/12-carbon-und-textilbetontage-ein-rueckblick/
Export date: Mon Oct 26 4:32:31 2020 / +0000 GMT

12. Carbon- und Textilbetontage – ein Rückblick




Am 22. und 23. September 2020 trafen sich gespannte Besucher aus der Bauwirtschaft, der Wissenschaft und der Verwaltung, aus kleinen Startups und großen Konzernen, aus dem Bereich der Baukunst und der Baukultur, um sich auf den neuesten Stand der Carbon- und Textilbetonbauweise zu bringen.

Der CUBE, das sogenannte C³-Ergebnishaus, welches gegenwärtig in Dresden entsteht und das weltweit erste Haus ist, das komplett aus Carbonbeton errichtet wird, bot in diesem Jahr eine ganz besondere, virtuelle Bühne für alle Teilnehmer der 12. Carbon- und Textilbetontage. Mit einem neuen Teilnehmerrekord von über 500 Besuchern aus 23 Nationen übertraf die digitale Konferenz alle Erwartungen an das neue Veranstaltungsformat.

Die Welcome Area am C³-Ergebnishaus CUBE (Visualisierung © Iurii Vakaliuk | Screenshot © Chris Gärtner)


In 23 digitalen Vorträgen in Deutsch und Englisch, drei Online-Seminaren, einer Messeausstellung und einer Live-Podiumsdiskussion wurden vielfältige Informationen und kompaktes Wissen rund um Carbon- und Textilbeton vermittelt. Von besonderem Interesse waren Vorträge aus dem Bereich der Praxis, wie zur Verstärkung und dem Neubau von Brücken mit Carbonbeton, die Entwicklung von (vorgespannten) Bauteilen aber auch Fragen zur Planung und Bemessung. Nach jedem Vortrag standen die Referenten den Teilnehmern für Fragen live zur Verfügung – eine Möglichkeit zum effektiven Erfahrungs- und Ergebnisaustausch, die von zahlreichen Teilnehmern aktiv genutzt wurde. Vorträge aus dem Bereich der Forschung, die sich u. a. mit verschiedenen Temperatureinflüssen, der Dauerhaftigkeit oder auch dem Tragwerksverhalten beschäftigten, erfreuten sich ebenfalls großer Beliebtheit.

Dr.-Ing. Frank Schladitz, Mitorganisator der Veranstaltung und Vertreter des C³-Vorstandes  zeigte sich überaus zufrieden: „Trotz kleiner technischer Startschwierigkeiten konnten wir den Teilnehmern an zwei Tagen ein erneut kompaktes und umfangreiches Tagungsformat mit Unterhaltungsaspekt auf digitaler Ebene bieten. Zudem konnten wir auch ein sehr viel größeres Interesse auf internationaler Ebene feststellen – ein Aspekt, der uns freut und zeigt, dass wir mit unserer Veranstaltung auch thematisch auf dem richtigen Weg sind“.

C³-Messestand (Screenshot © Chris Gärtner)


Die Messehalle war mit 13 Ausstellern aus dem Bereich der Bauwirtschaft, Bauplanung und dem Wissenstransfer ebenfalls gut besetzt. Auch hier gab es die Möglichkeit mit den Ausstellern via Live-Chat einfach und bequem ins Gespräch zu kommen. Im sich anschließenden virtuellen Rundgang erhielten die Teilnehmer der Konferenz einen exklusiven Einblick in das C³-Ergebishaus CUBE.

Einen hoch spannenden Abschluss des ersten Konferenztages bildete die Podiumsdiskussion, die live aus dem Deutschen Hygiene-Museum in Dresden übertragen wurde. Unter der Moderation von Nadine Lindner, Korrespondentin des Deutschlandradios, standen Manfred Curbach vom Institut für Massivbau der TU Dresden, Josef Kurath vom Institut für Konstruktives Entwerfen der Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften, Oliver Heppes von der GOLDBECK GmbH, Udo Wiens vom Deutschen Ausschuss für Stahlbeton sowie Gerhard Breitschaft vom Deutschen Institut für Bautechnik Rede und Antwort zum aktuellen Stand der Carbonbetonbauweise. Dass dieses Thema auf große Relevanz auch bei den Zuschauern weltweit stieß, zeigten die vielfältigen Fragen an jeden einzelnen Experten. Mithilfe der Dolmetscher vor Ort gelang eine gute Gesprächsrunde, die über die europäischen Grenzen hinaus auch in Amerika und Asien wahrgenommen wurde.

Live-Übertragung der Podiumsdiskussion im Deutschen Hygiene-Museum Dresden (Foto © Tobias Krettek, filmaton.tv)


„Die positive Resonanz ist in diesem Jahr überwältigend. Uns haben während und nach der Veranstaltung Nachrichten von überall auf der Welt erreicht, die uns Glückwünsche aber auch den Wunsch nach einer Fortsetzung übermittelten. Das ist großartig und zeigt einmal mehr, welchen enormen Stellenwert neues, nachhaltiges und innovatives Bauen weltweit besitzt“, betont Dr.-Ing. Frank Schladitz.

Nach der Konferenz ist bekanntlich vor der Konferenz: Vom 28. bis 29. September 2021 finden die 13. Carbon- und Textilbetontage mit interessanten Themen, renommierten Referenten und zahlreichen Ausstellern statt.

 
Post date: 2020-09-29 13:36:14
Post date GMT: 2020-09-29 11:36:14

Post modified date: 2020-10-13 15:17:32
Post modified date GMT: 2020-10-13 13:17:32

Export date: Mon Oct 26 4:32:31 2020 / +0000 GMT
This page was exported from Carbon Concrete Composite e.V. [ https://www.bauen-neu-denken.de ]
Export of Post and Page has been powered by [ Universal Post Manager ] plugin from www.ProfProjects.com